Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERANSTALTUNGEN: Horner Kreis setzt auf «klein, aber fein»

Die Kulturkommission Horn hat ihr Angebot reduziert. Doch die Qualität soll nicht zu kurz kommen. Erwartet werden Gäste aus Musik-, Sport- und Literaturkreisen.
Ramona Riedener
Der beliebte Sommeranlass «Jazz am See» wurde aus finanziellen Gründen aus der Agenda gestrichen. (Bild: Ramona Riedener (August 2015))

Der beliebte Sommeranlass «Jazz am See» wurde aus finanziellen Gründen aus der Agenda gestrichen. (Bild: Ramona Riedener (August 2015))

Der Kulturverein Horner Kreis hat unter dem Motto «Kultur und Begegnung am See» sein Jahresprogramm zusammengestellt. Dabei legte das elfköpfige Team Wert auf ein vielseitiges und ausgeglichenes Angebot. «Wir wollen mit Anlässen zu erschwinglichen Preisen möglichst viele kulturinteressierte Hornerinnen und Horner ansprechen», sagt Präsident Mourad Safer.

Der erste Anlass steht am 23. März auf dem Programm. Enrico Lenzin, bekannt durch seinen Auftritt in der TV-Show «Die grössten Schweizer Talente» kommt mit seiner Soloshow ins evangelische Kirchgemeindehaus nach Horn. Der gebürtige Rheintaler weiss Traditionsmusik neu zu interpretieren und verbindet spielerischen Humor mit erfrischender Ernsthaftigkeit. Enrico Lenzin gilt heute als einer der kreativsten und vielseitigsten Alphornbläser und Rhythmuskünstler der Schweiz.

Mentale und physische Kraftakte

Als erste Schweizerin hat Evelyne Binsack aus eigener Muskelkraft die Gipfel des Mount Everest, des Süd- und des Nordpols bestiegen. Ihre Abenteuer hat die Extrembergsteigerin und Bestsellerautorin in ihrem neuen Buch «Grenzgängerin – ein Leben für drei Pole» festgehalten. Über ihre Passion und was es ausser körperlicher Stärke noch alles braucht, um Gipfel zu stürmen, das erzählt die Grenzgängerin am 3. Mai in der Horner Bibliothek. Der Sommerabend am See, am 24. Juni ab 17 Uhr beim Zollplatz Schifflände in Horn, verspricht Begegnung und Gemütlichkeit: Boule-Spiel zu französischen Akkordeonmelodien von Markus Dürst.

Mit dem Schweizer Schriftsteller, Kabarettisten und Liedermacher Franz Hohler holt sich der Horner Kreis am 26. Oktober einen ganz besonderen Gast ins Dorf. An diesem Abend spaziert der Künstler kritisch und humorvoll durch sein reichhaltiges literarisches Gesamtwerk.

Horner Kreis sucht neue Sponsoren

Der Horner Kulturverein blickt auf eine bald 100-jährige Geschichte zurück. Aus der ursprünglichen Bibliothekskommission wurde die Bibliotheksgesellschaft und schliesslich der Horner Kreis. Aktuell organisiert die Kommission vier Anlässe im Jahr. Früher waren es mehr, doch aus finanziellen Gründen musste «gesund geschrumpft» werden, sagt Mourad Safer: «Lieber wenig, aber gut.» Die Non-Profit-Organisation sei auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Nachdem der langjährige Vertrag mit dem Hauptsponsor ausgelaufen sei, musste das Programm ­reduziert werden. Jetzt sei die Kommission auf der Suche nach neuen Geldgebern. Auch die Zusammenarbeit mit Kulturvereinen der umliegenden Gemeinden werde angestrebt. «So könnten Synergien genutzt werden.»

Ramona Riedener

ramona.riedener@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.