Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Velogeschäfte rufen zum Bike-Festival

Von links: Christoph und Jannine Schär (Zweirad-Meier), Gregor Bürkler und Adrian Schrepfer (Rad 9), Christof Bischof (Bischibikes). (Bild: res)

Von links: Christoph und Jannine Schär (Zweirad-Meier), Gregor Bürkler und Adrian Schrepfer (Rad 9), Christof Bischof (Bischibikes). (Bild: res)

Rorschach «Miteinander statt gegeneinander» haben sich Christof Bischof, Christoph Schär und Adrian Schrepfer sowie Gregor Bürkler gesagt und gemeinsam das 1. Rorschacher Bike-Festival ins Leben gerufen.

Mit den Fachgeschäften Bischibikes, Zweirad-Meier und Rad 9 hat die Stadt Rorschach gleich drei Veloläden. Für das erste Rorschacher Bike-Festival spannen nun alle drei zusammen und organisieren dieses gemeinsam, wobei jedes Geschäft in seinen eigenen Räumlichkeiten aktiv ist. Das passiert am kommenden Samstag und Sonntag, 24. und 25. März 2018, jeweils zwischen 9 und 16 Uhr.

So zeichnet sich in Rorschach ein Miteinander eigentlicher Konkurrenten ab. In den Räumlichkeiten an der Hauptstrasse 63 (Bischibikes), der Löwenstrasse 35 (Zweirad-Meier) und der Tödistrasse 9 (Rad 9) können Intere­ssierte verschiedene Velos testen und sich über die Trends informieren. Die drei Veranstalter versprechen diverse Attraktionen, Aktionen und natürlich Verpflegungsmöglichkeiten, die das Angebot abrunden. (res)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.