Variété mit Clown und Cabaret

STAAD. Es tanzen keine Wildkatzen durch die Manege, wenn das Karfunkel Kabinett am Mittwoch, 6. Mai, sein Zirkuszelt am Platz Ost am Hafen in Staad aufstellt und um 18 Uhr die Türen öffnet.

Drucken
Teilen

STAAD. Es tanzen keine Wildkatzen durch die Manege, wenn das Karfunkel Kabinett am Mittwoch, 6. Mai, sein Zirkuszelt am Platz Ost am Hafen in Staad aufstellt und um 18 Uhr die Türen öffnet. Unterhalten werden die Besucher des besonderen Benefiz-Variétés dafür mit einer Mischung aus Comedy, Clownerie und Cabaret von dem Berliner Duo Desolato mit Lukas Besuch und Ferkel Johnson. Bei einem anschliessenden Akustik-Folk-Konzert um 20.30 Uhr sind die Rheintaler Musiker von Greenfield Story zu hören, bevor es zu Musik und Tanz übergeht.

Der Erlös des Benefiz-Variété-Anlasses geht an den Gründer des Karfunkel Kabinetts: den Verein Rejnvalo aus Staad. Dieser wurde vergangenen Winter von Katia Rudnicki, Ralf Eberle und Merlin Pohse (tritt als Ferkel Johnson auf) gegründet. Ziel ist es, vermehrt Cabaret, Variété und Zirkusveranstaltungen zu realisieren, um diese bisher wenig vertretene Kunstform in der Ostschweiz zu fördern. (sso)

Aktuelle Nachrichten