Vandalen oder Autofahrer am Werk?

CVP-Stadtparlamentarier Thomas Meyer ist aufgefallen, dass es immer mehr kaputte Pfosten bei Verkehrsteilern gibt. Dies habe er besonders nach Wochenenden festgestellt, schreibt er in einer Einfachen Anfrage an den Stadtrat.

Merken
Drucken
Teilen
Inselpfosten in der Stadt St. Gallen. (Bild: Daniel Klingenberg)

Inselpfosten in der Stadt St. Gallen. (Bild: Daniel Klingenberg)

CVP-Stadtparlamentarier Thomas Meyer ist aufgefallen, dass es immer mehr kaputte Pfosten bei Verkehrsteilern gibt. Dies habe er besonders nach Wochenenden festgestellt, schreibt er in einer Einfachen Anfrage an den Stadtrat. Im Winter könne man sich gut vorstellen, dass die Pfosten wegen des Schneeräumungsdienstes beschädigt würden. Es stelle sich aber die Frage, warum dies zu den anderen Zeiten so sei.

Frage nach einer Statistik

Daher will Thomas Meyer vom Stadtrat wissen, ob eine Statistik über die Beschädigung von solchen Pfosten aufgrund von Unfällen, Vandalenakten oder aufgrund anderer Ursachen geführt werde. Weil viele Fälle nicht aufgeklärt werden könnten, stelle sich zudem die Frage, zu Lasten welcher Kasse die Ersetzung der Pfosten bezahlt würden. Meyer kann sich auch eine Aufklärungsaktion vorstellen, um die Bevölkerung für das Inselpfosten-Problem zu sensibilisieren.

Folge des Ausgehverhaltens?

Meyer bringt zudem eine neue Beschädigungshypothese ins Spiel. Er fragt weiter, ob wohl das Ausgehverhalten einen Einfluss auf die Beschädigungen habe und ob es in der Nähe von Clubs mit langen Öffnungszeiten besonders viele kaputte Pfosten gebe. (kl)