Vadian und die Fürstabtei

Merken
Drucken
Teilen

Vorlesung Die Stadt St. Gallen ehrt nur eine Person aus ihrer Geschichte mit einem überlebensgrossen Denkmal: Vadian. Das monumentale Standbild Vadians dominiert seit 1904 den St. Galler Marktplatz. Grund genug für die Universität dem Universalgelehrten eine sechsteilige Vorlesungsreihe zu widmen. Die Reihe betrachtet aus verschiedenen Perspektiven die Persönlichkeit Vadians und untersucht die Eigenschaften eines Staatsmannes, der in seiner langen Amtszeit die Stadt geprägt hat. Die sechste und letzte Vorlesung der Reihe findet heute Mittwoch, 18.15 bis 19.45 Uhr, in der Vadiana an der Notkerstrasse 22 statt. Rudolf Gamper referiert zum Thema «Vadian und die Fürstabtei». (pd)