UNTERSTAND: Im Trockenen auf Taxis warten

Beim Bahnhofpärkli wird bis Ostern das erste neue Wartehäuschen für Taxikunden fertiggestellt. Weitere folgen im Sommer vor dem Bahnhofgebäude.

Drucken
Teilen
Arbeiter montieren den neuen Unterstand für Taxikunden an der Poststrasse. (Bild: David Gadze)

Arbeiter montieren den neuen Unterstand für Taxikunden an der Poststrasse. (Bild: David Gadze)

In den vergangenen Tagen haben die Arbeiten für das neue Taxiwartehäuschen an der Poststrasse beim Bahnhofpärkli begonnen. Der Unterstand, dessen Gestaltung an jene der neuen Buswartehallen am Bahnhofplatz angelehnt ist, wird gemäss Stadtingenieur Beat Rietmann bis Ostern im Rohbau fertiggestellt. Die Standplätze werden dann wieder in Betrieb genommen. Anschliessend folgen die elektrischen Installationen für die Beleuchtung. Die Taxistände an der gegenüberliegenden Seite der Poststrasse bleiben bestehen. Dort wurden in den vergangenen Tagen Stromzapfsäulen für elektrische Taxis installiert. «Dies in Absprache mit Taxiunternehmen, die ihre Flotte mit elektrischen Fahrzeugen ergänzen wollen», sagt Rietmann. Das Bahnhofpärkli erhält nach Abschluss der Neugestaltung des Bahnhofplatzes 2018 ein neues Gesicht.

Die Taxistandplätze und die neuen Unterstände vor dem Westflügel des Bahnhofgebäudes werden im Juli und August fertiggestellt. Insgesamt gibt es dann rund um den Bahnhof über 20 Taxistandplätze. (dag)