Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Unsportlicher Regiönligeist

St. Gallen bewirbt sich um das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025. Eine Studie der Fachhochschule St. Gallen kommt zum Schluss: Die Durchführung des grössten Sportanlasses der Schweiz mit bis zu 300 000 Zuschauern auf dem Breitfeld ist machbar.
Daniel Wirth

St. Gallen bewirbt sich um das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025. Eine Studie der Fachhochschule St. Gallen kommt zum Schluss: Die Durchführung des grössten Sportanlasses der Schweiz mit bis zu 300 000 Zuschauern auf dem Breitfeld ist machbar. Nicht zuletzt um das zu klären, sprach die Kantonsregierung dem Verein ESAF SG2025 einen Beitrag über 150 000 Franken aus dem Sport-Toto-Fonds. Ernst zu nehmende Konkurrenz gibt es im Moment aus dem Glarnerland und Schaffhausen.

Als ob das nicht genug wäre, formiert sich nun im Linthgebiet Widerstand aus den eigenen Reihen: Die neun Gemeindepräsidenten der Region Zürichsee-Linth haben sich einstimmig für die Unterstützung der Kandidatur Glarus' ausgesprochen – und das zu einem sehr frühen Zeitpunkt. Das ist St. Galler Regiönligeist, wie es ihn nicht geben sollte! Zugegeben: Von einem ESAF in Glarus hätte das Linthgebiet tatsächlich mehr als von einem in St. Gallen. Trotzdem: Das Engagement der neun Gemeindepräsidenten aus dem Linthgebiet für Mollis im Kanton Glarus und gegen St. Gallen ist, bei allem Verständnis für regionale Identifikation, unsportlich.

Möglicherweise wirkt im Linthgebiet der Entscheid der St. Galler Regierung noch etwas schlecht nach, das Toggenburg für den Neubau einer Kantonsschule der Region am Zürichsee vorzuziehen. Deswegen aber die Durchführung des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes 2025 in der Kantonshauptstadt zu torpedieren, ist unverhältnismässig und trotzig. Der Verein ESAF SG2025 will das Gespräch suchen mit den Glarus-Befürwortern ennet des Rickens. Ein solches tut not.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.