Umweltverband für neues Museum

Der Umweltverband Pro Natura St. Gallen-Appenzell befürwortet den Neubau des Naturmuseums. Seit der ersten Stunde sei man für das «Museum als wichtiges Lern- und Informationszentrum für aktuelle Umweltthemen».

Drucken

Der Umweltverband Pro Natura St. Gallen-Appenzell befürwortet den Neubau des Naturmuseums. Seit der ersten Stunde sei man für das «Museum als wichtiges Lern- und Informationszentrum für aktuelle Umweltthemen». Ein Naturmuseum mit einer zeitgemässen und interaktiven Dauerausstellung und abwechslungsreichen Sonderausstellungen werde den Interessen und Bedürfnissen von unterschiedlichen Zielgruppen gerecht, schreibt der Verband weiter.

Insbesondere der «spielerische Umgang mit Naturthemen» wecke die Neugierde, öffne die Augen für wichtige Zusammenhänge in der Natur und sensibilisiere die Bevölkerung für die «Erhaltung und den Schutz der einzigartigen Naturschätze vor den eigenen Haustüren». Ein solches Lern- und Wissenszentrum leiste somit einen «ganz wesentlichen Beitrag für den Erhalt unserer Umwelt und der Akzeptanz von diesem Ziel in der Bevölkerung».

Der gewählte Standort für den Museumsneubau in unmittelbarer Nachbarschaft zum Botanischen Garten biete zudem die Chance, Synergien zwischen den beiden Institutionen «ideal zu nutzen». Pro Natura empfehle deshalb der Stimmbevölkerung der Stadt, ein Ja für den Neubau des Naturmuseums in die Urne zu legen. (pd/rst)

Aktuelle Nachrichten