Umleitung wegen Amphibien

Drucken
Teilen
Zwei verschiedene Trinkwasserquellen: Im Weiler Rüeggetschwil wird um Quellrechte gestritten. (Bild: Benjamin Manser und Michel Canonica)

Zwei verschiedene Trinkwasserquellen: Im Weiler Rüeggetschwil wird um Quellrechte gestritten. (Bild: Benjamin Manser und Michel Canonica)

Waldkirch Die Lehstrasse in Waldkirch wird im März und April für jeglichen Verkehr zeitweise gesperrt, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde heisst. Grund dafür sind Amphibienwanderungen, die zu dieser Jahreszeit stattfinden. Frösche und Kröten kehren im Frühling zu ihren Laichgründen zurück und legen dort selbst ihre Eier ab. Um die Tiere dabei vor Verletzungen oder gar dem Tod zu bewahren, werden Benutzer der Lehstrasse umgeleitet. Eine Strassensperre wird jedoch nur eingerichtet, wenn aufgrund von warmen und feuchten Witterungsverhältnissen Wanderungen der Amphibien zu erwarten sind. In diesen Fällen kann die Lehstrasse jeweils von 19 Uhr abends bis 6 Uhr morgens nicht befahren werden. Eine Umleitung durch den Werkhof Waldkirch wird für die Strassenbenutzer signalisiert. Die Zufahrt zum Weiler Leh und zu den Höfen Riet, Frommhusen und Flurhof ist trotz der Umleitung jederzeit gestattet. (pd/jus)