Umdenken lernen

Morgen Freitag, 19.30 Uhr, beschliesst Stefan Brotbeck vom Philosophicum Basel im Festsaal St. Katharinen in St. Gallen den Vortragszyklus des Ekkehard-Zweigs der Anthroposophischen Gesellschaft. Er spricht über «Umdenken.

Drucken
Teilen

Morgen Freitag, 19.30 Uhr, beschliesst Stefan Brotbeck vom Philosophicum Basel im Festsaal St. Katharinen in St. Gallen den Vortragszyklus des Ekkehard-Zweigs der Anthroposophischen Gesellschaft. Er spricht über «Umdenken. Zur existenziellen Dimension des Denkens» und geht auch darauf ein, wann Umdenken nötig ist und was uns daran hindert. Zur Vertiefung des Themas ist am 14. Februar, 17.30 Uhr, mit dem Referenten ein Seminar geplant. (pd/vre)