Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Über Sterben und Tod

Morgen Sonntag, 11 Uhr, lädt die Fachhochschule St. Gallen zum öffentlichen «Salon de Débat» ein. Im Zentrum der Veranstaltungsreihe steht die Endlichkeit des Lebens. Die Teilnehmenden diskutieren über die «Notwendigkeit des Todes».

Morgen Sonntag, 11 Uhr, lädt die Fachhochschule St. Gallen zum öffentlichen «Salon de Débat» ein. Im Zentrum der Veranstaltungsreihe steht die Endlichkeit des Lebens. Die Teilnehmenden diskutieren über die «Notwendigkeit des Todes». Es geht um Fragen wie: Wäre die Unendlichkeit des Lebens überhaupt erträglich? Welche Herausforderungen resultieren sich daraus? Die Philosophin Susanne Brauer führt in das Thema ein und moderiert die Diskussion. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Kult-Bau an der Konkordiastrasse 27 statt. (pd/mik)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.