Über 160 Unterschriften gesammelt

Drucken
Teilen

WittenbachFast drei Wochen ist es her, seit der Wittenbacher Michel Klein einen offenen Brief in 4000 Briefkästen verteilt hat mit dem Ziel, auf die Schulhäuser auf dem Dorfhügel aufmerksam zu machen. «Wir wollen, dass die historischen Gebäude eine faire Chance erhalten», sagte der ­Initiant damals (Tagblatt vom 9. März). Am Montag nun ist die Frist für die Unterschriftensammlung abgelaufen. Mehr als 160 Wittenbacher haben unterschrieben. «Als unerfahrener ‹Aktivist› dachte ich, 50 Unterschriften wären gut und 100 super. Ich bin also sehr zufrieden mit dem Ergebnis», sagt Klein. Er habe am Wochenende erfahren, dass eine Strasse beim Verteilen der Flyer vergessen wurde. «Wir haben das nachgeholt und erwarten weitere Unterschriften.»

Am Samstag, 1. April, findet nun um 10 Uhr ein kleiner Anlass auf dem Dorfhügel statt. Dort werde man unter anderem über die definitive Anzahl der Unterschriften orientieren sowie über weitere Anlassmöglichkeiten sprechen, sagt Klein. Am Montag darauf, den 3. April, soll dann schliesslich der offene Brief mit den Unterschriften dem Gemeinderat übergeben werden. (woo)