U18-Frauen gewinnen Derby

Bodensee-Rheintal. Nach einem etwas verhaltenen Beginn fand das U18-Team Bodensee-Rheintal ins Spiel gegen das Heimteam FC St. Gallen. Sie dominierten vor allem das Mittelfeld. Nach 30 Minuten aber führte eine Unaufmerksamkeit dazu, dass Annina Carpanese, FC St.

Drucken
Teilen

Bodensee-Rheintal. Nach einem etwas verhaltenen Beginn fand das U18-Team Bodensee-Rheintal ins Spiel gegen das Heimteam FC St. Gallen. Sie dominierten vor allem das Mittelfeld. Nach 30 Minuten aber führte eine Unaufmerksamkeit dazu, dass Annina Carpanese, FC St. Gallen, aus 20 Metern abziehen konnte. Doch Sara Rupp konnte mit ihrer Intervention das Leder an die Latte lenken. Diese Aktion beflügelte das Staader Team endgültig. Nach 33 Minuten war der Führungstreffer perfekt.

Nina Schepis, Neuzugang aus Gaissau (A), passte den Ball auf Strafraumhöhe quer zu Laura Miladinovic, die mit ihrem siebten Saisontreffer das 1:0 erzielte. Acht Minuten später folgte das 2:0: Egzona Selimi erzielte es mit dem Kopf. Nach zehn Spielminuten in der zweiten Hälfte fiel dann die Entscheidung: Fränzi Sallmann schnappte sich den Ball, zog auf Koretic zu und schoss ein.

Am Sonntag spielt das Team Bodensee-Rheintal um 15 Uhr auf dem Staader Bützel gegen die Berner Young Boys. (asc)

Bodensee-Rheintal U18: Sara Rupp (46. Sarina Loher); Rebekka Thoma, Janine Schindler, Laura Geering, Alina Thoma (70. Luisa Durot); Caroline Hardegger, Egzona Selimi (70. Noemi Wetter), Yasmine Beccarelli, Nina Schepis (55. Martina Klotz); Fränzi Sallmann, Laura Miladinovic.