Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TTC St. Gallen gewinnt deutlich

Tischtennis Im vierten Rückrundenspiel der NLC gelang dem TTC St. Gallen auswärts erstmals der lang ersehnte Sieg. Mit Neuerwerbung Erik Rosenberg gelang ein 9:1-Erfolg gegen Wetzikon. Die St. Galler gingen gegen das Zürcher Trio Oliver Lehmann, Roli Langhart und Achim Schumacher rasch 3:0 in Führung. Nebst Michal Kubat konnte erstmals Noah Mamié drei Einzelsiege verbuchen. Auch Rosenberg erfüllte die Erwartungen und entschied zwei Partien für sich. Zudem zeigte er sich im Doppel mit Kubat in guter Form. Die beiden gewannen 3:0. Dank diesem Auswärtssieg konnte St. Gallen den Abstand zum rettenden sechsten Platz etwas verringern. Das nächste Heimspiel findet am Donnerstag, 10. März, gegen Wil statt. (rvi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.