Trüffel von Schnüffel und die Fräuleins Poulettes

Drucken
Teilen

Theater Von morgen Mittwoch bis kommenden Sonntag gastiert der Minicirc im St. Galler Stadtpark. Während der fünf Tage sind drei Stücke zu sehen, die gleichermassen Kinder und Erwachsene ansprechen sollen. Danach zieht der Theater-Zirkus weiter nach Rorschacherberg, wo er vom 13. bis 17. September beim Schloss Wartegg auftritt.

Der Minicirc ist nach eigener Einschätzung das kleinste reisende Kulturlokal der Schweiz. Sein Zelt bietet 50 Sitzplätze. Er ist ein Zwei-Personen-Theater-Zirkus, der seit 1998 unterwegs ist. Hauptakteure sind Irmi Fiedler und Stephan Dietrich. Gemeinsam mit dem Schwein Trüffel von Schnüffel, den drei Hühnern Mesdemoiselles Poulettes, zwei nostalgischen Holzwagen und einem Theaterzelt ziehen sie derzeit durch die Schweiz.

Im St. Galler Stadtpark zeigt der Minicirc in den nächsten Tagen drei verschiedene Theaterstücke. Einmal ist das «Karun & Amar», eine Reisegeschichte und Familiensaga rund um einen Elefanten. Das Stück ist geeignet ab fünf Jahren und hatte am 23. Mai in Basel Premiere. Weiter zu sehen ist «Die Ausreisser», ein Erzähltheater nach dem Roman «Avenue America» von Silvio Blatter. Geeignet ist die Road-Story ab acht Jahren. Zum Dritten wird das Familienprogramm «Blumen für Louisana» gespielt. Die amüsante Geschichte ist geeignet ab fünf Jahren. (pd/vre)

Minicirc im Stadtpark Karun & Amar: 6.9., 15.00. 7.9, 17.00. 9.9., 15.00 + 19.00. Die Ausreisser: 8.9., 19.00. Blumen für Louisana: 10.9., 15.00. www.minicirc.ch

Aktuelle Nachrichten