Trikot von Fabian Schär ist heiss begehrt

RORSCHACH. Während der Fussball-EM haben die Mitarbeiter der DST13 GmbH alle Hände voll zu tun. Denn die Rorschacher Firma vertreibt Fussball-Fanartikel und hat während internationaler Turniere immer Hochsaison.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Während der Fussball-EM haben die Mitarbeiter der DST13 GmbH alle Hände voll zu tun. Denn die Rorschacher Firma vertreibt Fussball-Fanartikel und hat während internationaler Turniere immer Hochsaison. «Unser Geschäft läuft derzeit sehr gut», sagt denn auch Geschäftsführer Jimmy Fernandez. Bei den Bestellungen zeigt sich auch das Konsumverhalten der Fussballfans: Ist eine Mannschaft erfolgreich, sind die Trikots plötzlich beliebt. So waren zu Beginn der EM noch vor allem die albanischen Shirts und Bekleidungsartikel begehrt. Anfang der Woche kauften dann viele die italienischen Leibchen.

Torschützen verkaufen sich gut

Wie Fernandez sagt, verhält sich die Nachfrage bei einem einzelnen Spieler gleich wie bei einer Mannschaft. «Wenn Fabian Schär ein Tor schiesst, wollen am nächsten Tag alle ein Shirt mit seinem Namen kaufen», sagt Fernandez. Dem Geschäftsführer soll's recht sein. Denn während die Grossverteiler meist Lieferfristen von einigen Tagen haben, müssen Fernandez' Kunden durchschnittlich nur 24 Stunden auf das T-Shirt warten. Das Geschäft des 36-Jährigen beliefert aber auch grössere Kunden. So lässt beispielsweise Ochsner Sport in St. Gallen seine Fussballtrikots bei Fernandez bedrucken. (pag/ses)