Traumhafter Konzertabend in der Tonhalle

Morgen Sonntag um 17 Uhr findet im Grossen Saal der Tonhalle ein Konzertabend mit dem Titel «An den Traum» statt.

Drucken

Morgen Sonntag um 17 Uhr findet im Grossen Saal der Tonhalle ein Konzertabend mit dem Titel «An den Traum» statt. Er wird organisiert von der aus Rorschach stammenden Komponistin Sandra Stadler in Zusammenarbeit mit dem Orchester Santa Maria im Rahmen des Konzepts «Musikerinnen der Zukunft», wie es in der Vorschau heisst.

Alle Facetten des Träumens

Das Träumen beschäftige Sandra Stadler seit ihrer Kindheit und spiele in ihrem Leben stets eine wichtige Rolle. Sie erlebe das Träumen sehr intensiv und sei von dessen Wirkung und vom Nachklang im Alltag immer wieder gefesselt. Mit dem Projekt «An den Traum» wolle die Komponistin das Träumen mit all seinen Facetten als Inspirationsquelle nutzen und es musikalisch und lyrisch in Form eines Melodrams umsetzen. In ihrem 45minütigen Werk verwendet Stadler Traumtexte von Autoren aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Eine grosse Gewichtung haben dabei die Traumsequenzen «Der Traum» von Wilhelm Busch und «Ein Traum» von Franz Kafka. Sprecher ist Daniel Buser. Gesang: Larissa Bretscher. (pd/dwi)