«Träne» begeistert Publikum

Mit Musik, Charme und Humor: Die Musikgesellschaft Engelburg hatte am Samstag zum Unterhaltungsabend geladen. Zuerst zeigte sie ihr musikalisches Können, dann gab's Theater.

Michel Burtscher
Drucken
Teilen
Interpretation eines Schweizer Hits: Yvonne und Marco Kopp singen «Träne», musikalisch begleitet von der Musikgesellschaft Engelburg. (Bild: Urs Bucher)

Interpretation eines Schweizer Hits: Yvonne und Marco Kopp singen «Träne», musikalisch begleitet von der Musikgesellschaft Engelburg. (Bild: Urs Bucher)

engelburg. Aufmerksam lauschten die Engelburgerinnen und Engelburger dem Lied über die Mädchen mit breitem Hintern. «Fat bottomed girls» heisst das Original der britischen Rockgruppe Queen. Am Samstagabend wurde es interpretiert von der Jugendmusik Gaiserwald. Diese gestaltete den Auftakt zum Unterhaltungsabend der Musikgesellschaft Engelburg.

Zahlreich erscheinen die Gäste; die Bänke in der Mehrzweckhalle in Engelburg füllen sich. Mit Blasinstrumenten, Schlagzeug und Perkussion zeigen die jungen Musiker ihr Können. Neben dem Queen-Hit spielen sie auch die Titelmelodie von «James Bond» sowie «Wickie und die starken Männer».

Nach vier Liedern schliesst sich der Vorhang, um sich wenige Minuten später für die Musikgesellschaft wieder zu öffnen. Am Anfang ihres Auftrittes wird ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen musikalischen Stilrichtungen versprochen. Und dieses Versprechen halten die Musikanten locker. Ob altmodisch oder modern, ob Pop, Polka, oder Swing, ob amerikanisch, italienisch oder schweizerisch: Alles findet sich im Repertoire des Vereins unter der Leitung von Dirigent Roger Ender.

Schweizer Mundart-Hit

Filmfans kommen bei den «Hollywood Milestones» auf ihre Kosten. Das Lied ist eine Komposition, die verschiedene bekannte Filmmelodien vereint. Elf sind es insgesamt, unter anderem aus Filmen wie «Indiana Jones», «Zurück in die Zukunft» und «Forrest Gump». Ein Highlight ist die Interpretation des Schweizer Mundart-Lieds «Träne» von Florian Ast und Francine Jordi. Hier wird die Musikgesellschaft gesanglich unterstützt von Yvonne und Marco Kopp. Dem Publikum gefällt's. So gut, dass das Lied gleich noch ein zweites Mal gespielt wird.

Humorvolles Theaterstück

Nach einem Swingstück und einer Zugabe schliesst sich der Vorhang wieder. Als er später wieder aufgeht, stehen die Kulissen für das Theaterstück «Durenand im Alpeland» von Lukas Bühler auf der Bühne: rechts eine Alphütte, links ein Stall, in der Mitte ein Tisch mit Stühlen. Im Zentrum des Geschehens stehen Bergbauer Seppli Chraiebüel und seine Frau Resi, die zusammen mit ihren Kühen ein tristes Leben auf der Alp führen. Als sich das Model Clarissa de la Fleur wegen einem Fotoshooting dorthin verirrt, nehmen merkwürdige Dinge ihren Lauf. So spaziert die Esoterikerin Kalina Luna auf der Suche nach der inneren Mitte vorbei und die zwei Gauner Edi und Leopold machen mit einem Koffer voller Geldscheine auf der Alp halt. Das arrogante Model, die skurrile Esoterikerin, die hinterwäldlerischen Bauern, der gereizte Gauner und sein schwachköpfiger Komplize sorgen für viele Lacher und gute Unterhaltung.

Tanz und Musik

Damit war der Abend aber noch nicht abgeschlossen. Anschliessend ans Theater wurden noch Preise an einer Tombola verlost. Man konnte zum Beispiel ein Weinregal, eine Elektrozahnbürste oder diverse Gutscheine gewinnen. Danach ging es weiter mit Tanz und Musik.