«Tour de Waldkirch»

Nach rund 25 Jahren wählt Waldkirch einen neuen Gemeindepräsidenten. Nachdem im ersten Wahlgang am 25. September kein Kandidat das absolute Mehr erreicht hat, steht am 6. November der zweite Wahlgang an.

Drucken
Teilen

Nach rund 25 Jahren wählt Waldkirch einen neuen Gemeindepräsidenten. Nachdem im ersten Wahlgang am 25. September kein Kandidat das absolute Mehr erreicht hat, steht am 6. November der zweite Wahlgang an. Wiederum treten Sandro D' Antuono (CVP), Daniel Fürer (parteilos) und Aurelio Zaccari (FDP) an. Was gefällt ihnen besonders an Waldkirch und Bernhardzell? Welche Plätze, Institutionen liegen ihnen speziell am Herzen? Wo haben sie persönliche Erinnerungen? Wo besteht Handlungsbedarf? Auf einer «Tour de Waldkirch» – das Fortbewegungsmittel und die fünf Stationen waren frei wählbar – haben wir die Kandidaten begleitet. (red.)