Tote Tiere nach Wolfhalden

Drucken
Teilen

Goldach Per 31. Dezember dieses Jahres, also heute, hat die Stadt Rorschach die regionale Tierkörpersammelstelle aufgehoben. Laut Mitteilung des Gemeinderates Goldach ist es gelungen, auf den 1. Januar 2017 eine neue Lösung zu finden. Die Notschlachtanlage und regionale Tierkörpersammelstelle Vorderland in Wolfhalden hat die Kapazitäten, um auch den Bedarf der Gemeinden Goldach, Rorschach, Rorschacherberg und Thal abzudecken.

Die Delegiertenversammlung hat dem Beitritt der Regionsgemeinden zugestimmt. Ab 1. Januar 2017 können die Bewohnerinnen und Bewohner von Goldach Kleintierkadaver bei der Tierkörpersammelstelle in Wolfhalden abgeben. Es ist keine Terminabsprache nötig. Der Abgabebereich ist öffentlich. (gk.)