Tony Momrelle im Jazzclub

RORSCHACH. Der gebürtige Londoner Tony Momrelle ist einer der faszinierendsten R & B- und Soulmusiker Grossbritanniens. Er stammt aus einer musikalischen Familie und wurde bereits im Alter von nur acht Jahren von der Gospelmusik geprägt.

Drucken
Teilen
Tony Momrelle (Bild: pd)

Tony Momrelle (Bild: pd)

RORSCHACH. Der gebürtige Londoner Tony Momrelle ist einer der faszinierendsten R & B- und Soulmusiker Grossbritanniens. Er stammt aus einer musikalischen Familie und wurde bereits im Alter von nur acht Jahren von der Gospelmusik geprägt. Seit über zwölf Jahren ist er Leadsänger der britischen Acid-Jazz-Legende Incognito. Jean-Paul «Bluey» Maunick war von seinem Gesang so begeistert, dass er ihm den Job als Leadsänger anbot und ihn bat, auf dem 2002 erschienen Album «Life Stranger Than Fiction» mitzuwirken. Den Aufnahmen im Studio folgte eine ausgedehnte Welttournée.

Tony Momrelle arbeitete darüber hinaus mit Weltstars wie Chaka Khan, Sade, Whitney Houston, Gloria Estefan, Lalah Hathaway, Sir Elton John, Gabrielle, Celine Dion, Janet Jackson, Gary Barlow, Andrea Bocelli, Gwen Stefani und Robert Palmer. Er hat auf vielen legendären Alben gesungen. Zu den Höhepunkten zählen dabei mit Sicherheit «Lovers Live» und «Soldier of Love» mit Sade und «Life Stranger Than Fiction» und «Eleven» mit Incognito.

Jetzt veröffentlichte Tony Momrelle ein neues Album unter eigenem Namen, das er Anfang 2015 mit seiner Band vorstellen wird. So diesen Freitag, 23. Januar, 21 Uhr, im Jazzclub Rorschach. Begleitet wird er von Julian Crampton, Bass, Francesco Mendolia, Drums, Francisco Salés, Guitar, und Emiliano Pari, Keys. (pd/ast)