Thunfischsteak auf Ruccolasalat

Drucken
Teilen

In der «Villa am See» in Goldach kocht Peter Runge für seine Gäste qualitativ hochwertige Gerichte. Zur sommerlichen Jahreszeit empfiehlt er ein leichtes Gericht, nämlich das Thunfischsteak vom Grill auf Ruccolasalat.

Als Erstes salzt der Koch das Thunfischsteak, das von Sushi-Qualität ist, auf beiden Seiten und träufelt danach frischen Zi­tronensaft darüber. Nachdem er nochmals etwas nachgesalzen hat, würzt er das Thunfischsteak beidseitig mit einer Gewürzmischung aus Szechuan-Pfeffer und Zitronenpfeffer. Anschliessend reibt er das Steak mit Olivenöl ein. Das Thunfischsteak brät er kurz auf dem Grill an. Man kann dabei selbst entscheiden, welche Garstufe das Steak haben soll. Ausserdem muss das Thunfischsteak nicht zwingend auf dem Grill, sondern kann alternativ auch in einer Grillpfanne gebraten werden.

Für den Salat nimmt Peter Runge eine Handvoll Ruccola und gibt frischen Zitronensaft dazu. Der Koch würzt ihn mit Pfeffer und Salz und gibt Olivenöl dazu. Nachdem er den Salat gut gemischt hat, platziert er ihn in der Mitte des Tellers. Als farbliche Dekoration verteilt er Cherry-Tomaten um den Ruccolasalat herum. Das fertige Thunfischsteak serviert er auf dem Salat.

Zur sommerlichen Speise empfiehlt Peter Runge einen Riesling-Weisswein. Die Zubereitungszeit beträgt zehn Minuten.

Thunfischsteak auf

Ruccolasalat

1 Filetsteak

1 halbe Zitrone

Salz

Zitronenpfeffer

Szechuan-Pfeffer

Olivenöl

1 Handvoll Ruccola

2–3 Cherry-Tomaten

Vivien Huber

vivien.huber@tagblatt.ch