Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Theophil Pfister gestorben

Kurz nach seinem 70. Geburtstag ist vorgestern Montag der ehemalige St. Galler Nationalrat Theophil Pfister gestorben. Pfister war als Kandidat der SVP 1999 erstmals ins Bundesparlament gewählt worden.

Kurz nach seinem 70. Geburtstag ist vorgestern Montag der ehemalige St. Galler Nationalrat Theophil Pfister gestorben. Pfister war als Kandidat der SVP 1999 erstmals ins Bundesparlament gewählt worden. Nach drei Amtsdauern erklärte er im vergangenen Sommer den Verzicht auf eine erneute Kandidatur. 2003 trat Pfister für seine Partei als Ständeratskandidat an, reüssierte aber nicht.

Im Nationalrat war Theophil Pfister Mitglied der Finanzkommission und der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur. Zudem präsidierte der Fachlehrer und Informatiker die parlamentarische Gruppe Schweiz-Israel. Die Beisetzung des Verstorbenen findet am Freitag in Schwellbrunn statt. (lü)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.