Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Theaterstück rund um Selbstbestimmung

Solospiel Eveline Ketterer führt Ende März ihr neues Stück «Fremdkörper» im Theater 111 an der Grossackerstrasse 3 auf. Die Premiere des Solostücks findet morgen Freitag statt. Weitere Aufführungen sind am 24. März und am 30. März. Beginn der Aufführung ist jeweils um 20 Uhr. Das Theaterstück «Fremdkörper» handelt von Eva, einer Frau, die in den Körper eines Mannes geboren wurde. Nach Jahren des Selbstbetrugs hat Evas wahres Ich den Weg aus dem Unterbewusstsein in die Realität gefunden. Eva entscheidet sich, ihr Geschlecht operativ anzupassen. Kurz vor der Operation gerät Eva ins Zwiegespräch mit sich und ihrem alten Ich, das sie auslöschen will. Anfang Mai kehrt Eveline Ketterer für zwei letzte Vorführungen nach St. Gallen zurück. (pd/zwm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.