Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Test für die Meisterschaft

Goldach Heute spielen ab 12 Uhr vier hochklassige Frauenmannschaften in der Wartegghalle in Goldach ein Cupturnier. Mit GC Amicitia Zürich, die letzte Saison in die höchste schweizerische Liga (SPL 1) aufgestiegen sind, SSV Dornbirn Schoren, die in der höchsten österreichischen Liga um den Titel kämpfen, und HC Arbon, mit denen sich die Frauen in der letzten Saison hart­umkämpfte Matches lieferten, haben die Frauen der ersten Mannschaft des HC Goldach/Rorschach ernstzunehmende Gegner.

Im Spielmodus jeder gegen jeden, Dauer jeweils zweimal 20 Minuten, wird sich erkennen lassen, wie gut die HC-GoRo-Frauen, die sich in der zweithöchsten schweizerischen Liga behaupten wollen, für die am 10. September beginnende Meisterschaft gerüstet sind. Mit ihrer aus der Verletzungspause zurückgekehrten Torfrau und verstärktem Kader wollen die Spielerinnen nun sehen, wie sich ihr Spiel in den Trainings der Vorbereitungsphase entwickelt hat, eventuelle Schwächen erkennen und ihre Stärken umsetzen in Goals. Die Spiele der HC-GoRo-Frauen beginnen heute um 12 Uhr gegen Zürich, um 15.45 Uhr gegen Dornbirn Schoren und um 18.15 Uhr gegen die Frauen aus Arbon. (nbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.