TCS wirbt für «modernes Zentrum»

Der TCS empfiehlt ein Ja zur Umgestaltung von Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt. Die Vorlage sei «ausgewogen» und schaffe Vorteile «auf allen Ebenen».

Drucken
Teilen

Die TCS-Regionalgruppe St. Gallen und Umgebung wie auch die TCS-Sektion St. Gallen/Appenzell-Innerrhoden befürwortet die Kreditvorlage zur Umgestaltung von Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt. Bauliche Massnahmen seien hier dringend notwendig, schreibt der TCS in einer Mitteilung. Unabdingbar ist für den Verkehrsverband der Bau der Parkgarage Schibenertor, weil erst dadurch die oberirdischen öffentlichen Parkplätze aufgehoben werden könnten. Es stelle sich folglich eine Verbesserung der Verkehrssituation im Zentrum ein, die Touristen, Kunden der Stadtgeschäfte, Erwerbstätigen in der Innenstadt und dem öV gleichermassen dienten. Zwingend sei in diesem Zusammenhang auch die Neugestaltung des Marktplatzes mit der neuen Markthalle.

Zusammenfassend kommt der Touring Club zum Schluss, die Abstimmungsvorlage sei «ausgewogen» und schaffe Vorteile «auf allen Ebenen». Entsprechend wird dem Stimmvolk am 15. Mai zu einem Ja geraten: Einem Ja zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt, zur Verkehrsentflechtung und zur Gestaltung eines modernen Zentrums. (pd/an.)

Aktuelle Nachrichten