Tanzen und rocken gegen den Kinderhandel

Morgen Freitag, 21 Uhr, findet in der Grabenhalle ein Benefiz-Konzertabend statt.

Drucken
Teilen

Morgen Freitag, 21 Uhr, findet in der Grabenhalle ein Benefiz-Konzertabend statt. Auf der Bühne stehen drei junge Ostschweizer Bands: Private Blend spielen ihren «Allround Pop-Rock», Blue Pearl zeigen, dass Take That und Foo Fighters zusammengehen, und das Trio Royal Riot besingt die Liebe und den Sommer. Zum Abschluss stellt sich die St. Galler Band Dachs ans DJ-Pult.

Amnesty International

«Rhythm of Rights» lautet das Motto des Abends, für den sich gemäss Mitteilung zwei studentische Vereine zusammengetan haben. Auch die St. Galler Hochschulgruppe von Amnesty International beteiligt sich, die als Verein an der HSG präsent ist. Der Erlös des Konzertabends geht an ein Menschenrechtsprojekt im Tschad. Dort soll laut Mitteilung der Aufbau einer Frauenorganisation unterstützt werden, welche den Kinderhandel bekämpfen möchte.

Der Eintritt wird zur Spende

Das Besondere dabei: Es gibt an dem Abend keinen fixen Eintrittspreis, sondern jeder Besucher bestimmt selber, wie viel er bezahlen möchte. So wird der Eintritt zur Spende, die laut Mitteilung vollumfänglich dem Menschenrechtsprojekt in Tschad zugute kommt. (pd/rbe)