Tanz in der Lokremise

Drucken
Teilen

Performance Morgen Freitag, 21 Uhr, lädt das Theater St. Gallen im Rahmen der «Nachtzug»-Reihe in der Lokremise zu einem Schauspiel. «Gewinnen bedeutet, mit den Füssen zu denken», heisst das Stück, das gemäss Ankündigung eine autobiografische Soloperformance ist. Patrícia Flores erzählt nämlich ihre eigene Familien- und Migrationsgeschichte. Sie tut dies in einer Mischung aus Tanz, Theater und Performance. (pd/rbe)