Tanners gesticktes Universum

RORSCHACH. Der Film «Ficht Tanners gesticktes Universum» des gebürtigen Rorschachers Heinz Erismann können Interessierte am Donnerstag, 10. Januar, ab 19.30 Uhr, oder am Samstag, 12. Januar, ab 20 Uhr, im Cevi-Kino an der Signalstrasse 34 in Rorschach geniessen.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Der Film «Ficht Tanners gesticktes Universum» des gebürtigen Rorschachers Heinz Erismann können Interessierte am Donnerstag, 10. Januar, ab 19.30 Uhr, oder am Samstag, 12. Januar, ab 20 Uhr, im Cevi-Kino an der Signalstrasse 34 in Rorschach geniessen. Der Film erzählt aus dem Leben des Künstlers und Musikers Ficht Tanner, der während eines Jahres von Heinz Erismann begleitet wurde. Das Resultat: ein stimmungsvolles Porträt über Tanner, sein Leben im Appenzellerland, sein Musizieren und Singen, sein Philosophieren und sein Umsetzen seiner Gedanken und Gefühle an der Stickmaschine.

Heinz Erismann wird während der beiden Vorstellungen persönlich in Rorschach anwesend sein und Fragen beantworten. (mb.)