Tango in der Lok

Das Ensemble Octango spielt morgen Samstag, 13. Juni, um 21 Uhr, in der Lokremise. Gründer Francisco Obieta hat wieder einige Original-Arrangements des Tango geschrieben. So führt Argentiniens Exportschlager zusammen mit Musikern des Sinfonieorchesters St.

Merken
Drucken
Teilen

Das Ensemble Octango spielt morgen Samstag, 13. Juni, um 21 Uhr, in der Lokremise. Gründer Francisco Obieta hat wieder einige Original-Arrangements des Tango geschrieben. So führt Argentiniens Exportschlager zusammen mit Musikern des Sinfonieorchesters St. Gallen durch das Motto der Reihe Nachtzug «Late Night Lok». (pd/lex)