TAMINABRÜCKE: Taminabrücke: Webcam zeigt nackte Frau

Die Bauarbeiten der Taminabrücke können via Webcam verfolgt werden. Wegen eines Streichs wurde jedoch nicht die Brücke, sondern eine nackte Frau im Vordergrund übertragen.

Drucken
Teilen
Nackte Tatsachen statt fleissige Bauarbeiter zeigt die Webcam seit gestern. (Bild: swisswebcams.ch)

Nackte Tatsachen statt fleissige Bauarbeiter zeigt die Webcam seit gestern. (Bild: swisswebcams.ch)

BAD RAGAZ. Die Bauarbeiten für eine direkte Strassenverbindung von Bad Ragaz nach Valens sind seit Oktober 2012 im Gang. Die Brücke soll voraussichtlich 2017 fertiggestellt werden. Per Webcam lassen sich die Arbeiten an der Brückenkonstruktion auch von zu Hause aus verfolgen.

Anstelle von Bauarbeiten und Lastwagen zeigt die Webcam seit Sonntag ein pikantes Bild: Eine nackte Frau, wie "20 Minuten Online" schreibt.

Ein 58-jähriger Leser hat den Vorfall dem Pendlerblatt gemeldet: "Ich schaue mir jeden Morgen verschiedene Webcams an, vor allem wegen dem Wetter." Statt der Brücke räkelte sich da aber auf einmal eine nackte Frau. "Es war uns eine Ehre", steht auf dem Bild geschrieben. Offenbar hätten Unbekannte das Bild mit einem Holzgestell vor der Webcam plaziert, mutmasst der 58-Jährige.

Laut "20 Minuten" hat das Tiefbauamt des Kantons St.Gallen Kenntnis vom Vorfall. Man sei dabei, es schnellst möglich zu entfernen. Bei der Webcam in Bad Ragaz befinde sich aber kein physisches Bild: "Die Webcam ist frei. Das Bild wurde irgendwie hineingeschalten", wird Ruedi Vögeli, Leiter Kunstbauten beim Tiefbauamt zitiert. Der Kanton St.Gallen hat die Webcam von ihrer Seite entfernt. Auf "Swiss Webcams" sind die Bilder aber nach wie vor zu sehen. (jor)

Aktuelle Nachrichten