Taizé-Gesänge in der Kirche Halden

Drucken
Teilen

Gottesdienst Morgen Samstag, 18.30 Uhr, gestalten Pfarrerin Birke Müller und Matthias Wenk in der Kirche Halden einen meditativen Taizé-Gottesdienst. Die einfachen und eingänglichen Gesänge aus dem ökumenischen Kloster von Taizé bilden dabei den Kern des Gebets und sollen den Teilnehmern gemäss Mitteilung ermöglichen, sich mit allen Sinnen zu öffnen. Der Singkreis Halden unter der Leitung von Alexander Sennhauser führt die Taizé-Gesänge mehrstimmig auf, begleitet wird er dabei von Roman Sieber am Klavier. (pd/ghi)