Tag der Bäuerin an der Olma

Motivation Der Tag der Bäuerin an der Olma wurde am vergangenen Donnerstag zum 24. Mal durchgeführt, moderiert von SRF-Redaktor Claudio Agustoni. Das diesjährige Motto lautete «Nöd lugg loh gwünnt» und drehte sich um das Thema Motivation.

Drucken
Teilen

Motivation Der Tag der Bäuerin an der Olma wurde am vergangenen Donnerstag zum 24. Mal durchgeführt, moderiert von SRF-Redaktor Claudio Agustoni. Das diesjährige Motto lautete «Nöd lugg loh gwünnt» und drehte sich um das Thema Motivation. Auf dem Programm standen unter anderem Kurzreferate der Bäuerinnen Claudia Schwizer und Tanja Müller-Studhalter. Die beiden Frauen zeigten, wie sie nach einem Schicksalsschlag wieder auf die Beine kamen. Schwizer wollte nach dem Tod ihres Mannes zunächst den Hof aufgeben, fand dann aber die Motivation, den Betrieb doch weiterzuführen. Müller-Studhalter erzählte, wie sie trotz der Diagnose Schilddrüsenkrebs eine Direktvermarktung für ihre Hofprodukte aufbaute. In einem Referat erklärte Motivationstrainer Manfred Gehr-Huber, dass die Motivation viel mit der eigenen Sichtweise zu tun habe. «Wer weiss, was er will, kann sich auf den Weg konzentrieren.» (she)