Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Täter im medialen Rampenlicht

Rorschach Kriminalität erhält durch Sensationslust und Jagd nach höheren Einschaltquoten auch in der Schweiz immer mehr Aufmerksamkeit. Wie viel Präsenz soll aber Gewalt und Verbrechen in der Berichterstattung zugestanden werden? Wie verhalten sich Medienschaffende? Was dürfen sie öffentlich kommunizieren? Wie sehr dürfen oder sollten «Täter ins Rampenlicht» gerückt werden? Welche Rolle wird den Social Media zuteil?

Die SRG Ostschweiz lädt ein zur öffentlichen Medienveranstaltung «Täter im Rampenlicht», am Dienstag, 6. Februar, 19.30 Uhr, in die Aula im BZR, Feldmühlestrasse 28, in Rorschach. Es diskutieren Hanspeter Krüsi, Leiter Kommunikation Kantonspolizei St. Gallen sowie Alexander Sautter, Programmentwickler von SRF.

Dieser Anlass ist öffentlich, der Eintritt frei. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis Montag, 5. Februar, erwünscht. Anmelden auf der Website www.srgd.ch oder per E-Mail an info@srgostschweiz.ch. (ukä)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.