Tabea Mazenauer bringt alle Voraussetzungen für das Kreisrichteramt mit

Leserbrief: «Kathrine Keller Haan ist die richtige Wahl», Ausgabe vom 3. September 2016

Beat Ruckstuhl, Thalerstrasse 64b, 9404 Rorschacherberg
Merken
Drucken
Teilen

Leserbrief: «Kathrine Keller Haan ist die richtige Wahl», Ausgabe vom 3. September 2016

In seinem Leserbrief vom 3. September zweifelt Nik Fuchs die Qualifikationen von Tabea Mazenauer für das Amt der Kreisrichterin an. Dies entbehrt jeglicher Grundlage. Der Lebenslauf von Tabea Mazenauer ist im Internet auffindbar. Tabea Mazenauer ist die einzige der drei Kandidaten beziehungsweise Kandidatinnen, die eine langjährige und ununterbrochene Erfahrung im St. Galler Justizwesen vorweisen kann. Immerhin ist sie seit bald sechs Jahren am Kantonsgericht St. Gallen tätig. Sodann kennt sie aufgrund ihrer Erstausbildung als Kauffrau im Treuhandbereich die wirtschaftlichen Realitäten und weiss als Ehefrau und Mutter um die Herausforderungen im Familienalltag. Sie engagiert sich für die SVP in ihrer Wohngemeinde, in der sie seit elf Jahren lebt und in welcher sich auch ihr Elternhaus befindet, indem sie sich für die GPK der Schulgemeinde zur Wahl stellt.

Frau Mazenauer bringt alle Voraussetzungen für das Amt der Kreisrichterin mit. Mit ihr wähle ich eine zuverlässige, kompetente und integre Person, die mit ihrer unaufdringlichen und überlegten Art ein Gewinn für das Kreisgericht Rorschach darstellt. Zudem ist mit ihrer Wahl auch die SVP als wählerstärkste Partei unter den festangestellten Richtern und Richterinnen am Kreisgericht Rorschach vertreten.

Frau Mazenauer wird offiziell von der FDP unterstützt und von der SP Stadt am See als fachlich sowie menschlich wählbar bezeichnet.