Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Symbole als uralter Brauch

«Nicht ohne unser Wappen», Ausgabe vom 19. April
Raffaele Ferdinando Schacher Löwengartenstrasse 15, Rorschach

Die Diskussionen um Sinn und Unsinn von «modern» gestalteten Gemeindewappen, oder um in der Werbesprache zu verweilen, einem «zeitgemässen Logo» gibt es nicht nur in Rorschacherberg. Dieses Phänomen der «Simplifizierung» findet auch in anderen Bereichen statt. Der Gebrauch von Symbolen ist uralt. Gerade in der Heraldik sind diese Bilder, die ohne Worte sehr viel aussagen über einen Ort, jahrhundertelang im kollektiven Gedächtnis gespeichert und schwer durch neue Zeichen ersetzbar. Tradition und Substanz sind wertvoller, gerade wenn es um das Gemeindewappen geht, als gut gemeinter, aber misslungener Modernismus.

Raffaele Ferdinando Schacher Löwengartenstrasse 15, Rorschach

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.