SVP will kein «Denkmal» setzen

Merken
Drucken
Teilen

Wittenbach In einer Mitteilung nimmt die SVP Wittenbach-Häggenschwil-Muolen Stellung zu den Themen der Bürgerversammlung vom 29. Mai. Demnach zeigt sie sich «erstaunt» über das Projekt der Sanierung und Erweiterung des Kindergartens Kronbühl. So sei kein Bau­ermittlungsverfahren durchgeführt worden, bevor das Projekt zur Abstimmung kommt. Die SVP spricht von einer «unhalt­baren Situation» und erinnert an die Sanierung des Turnhallen­daches im Jahr 2013. Zudem findet sie das Projekt zu teuer und spricht davon, dass «sich der Architekt ein Denkmal setzen will». «Erfreut» nimmt die SVP gemäss Mitteilung dagegen den Finanzabschluss der Gemeinde zur Kenntnis. (pd/nh)