SVP unterstützt Generationenprojekt

Merken
Drucken
Teilen

Goldach Die SVP Goldach erachtet laut Mitteilung die ungelöste Verkehrsproblematik in Goldach als grösste Herausforderung der Region in den kommenden Jahren. Aus diesem Grund befürworte sie in den wesentlichen Punkten die vorgesehene Stossrichtung und unterstütze dieses Generationenprojekt. Aus Sicht der SVP Goldach sei die Verlängerung der Mühlegutstrasse mit der SBB-Unterführung unter Abwägung sämtlicher Vor- und Nachteile die einzige Variante, die in absehbarer Zeit die im Moment schier unerträgliche Verkehrssituation zu entlasten vermöge. «Bei einem Grossprojekt wie diesem kann man nie mit allen Details zufrieden sein und muss Kompromisse eingehen. Allenfalls gilt es, zu einem späteren Zeitpunkt sich aufzeigenden Korrekturbedarf in Angriff zu nehmen. Wünschenswert wäre auch, kritische Ansätze der Bürgerschaft im jetzigen Stadium noch besser in die Projektplanung einzubeziehen», schreibt die Ortspartei.

Auch dem Bushof beim Bahnhof spricht die SVP ihre Unterstützung zu. Bei der Neugestaltung der Hauptstrasse hingegen spricht sich der Vorstand für Stimmfreigabe aus. Einig sei man sich innerhalb der Partei darüber, dass in Goldach auch das Zentrum optisch eine Verbesserung nötig habe. Allerdings sei die SVP der Meinung, dass die Mittel durchaus noch etwas kostenverträglicher investiert werden könnten.

Die SVP Goldach mahnt ausserdem, dass nach dem Kostendebakel beim Projekt La Vita dem Kostenmanagement künftig eine höhere Beachtung geschenkt werden solle. Die Verantwortlichkeiten müssten in Zukunft besser geklärt sein, um bei Kostenüberschreitungen frühzeitig die entsprechenden Konsequenzen einleiten zu können. (svp/rtl)