Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Suppe aus aller Welt am Multertor

Nächste Woche lädt das Solidaritätsnetz Ostschweiz täglich ans Multertor zum Suppenzmittag ein. Bei der Aktion unter dem Titel «Solidarischer Weihnachtsbaum» verteilt die Institution von Montag bis Freitag, 11.30 bis 14 Uhr, Suppe.

Nächste Woche lädt das Solidaritätsnetz Ostschweiz täglich ans Multertor zum Suppenzmittag ein. Bei der Aktion unter dem Titel «Solidarischer Weihnachtsbaum» verteilt die Institution von Montag bis Freitag, 11.30 bis 14 Uhr, Suppe. Dabei handelt es sich um hausgemachte Suppen aus aller Welt, zum Beispiel eritreische Schorpa, russischen Borschtsch oder Schweizer Gerstensuppe.

Neben dem Suppenstand steht ein Weihnachtsbaum, an dem Wunschzettel von Flüchtlingen hängen: Ein Kinogutschein oder ein Eintritt in den Säntispark kann ihren Alltag aufhellen. Ein Beitrag zu einer Mehrfahrtenkarte kann Besuche bei Freunden und Verwandten ermöglichen. Auch Spielsachen für Kinder werden gewünscht. Ebenso kann mit kleinen Spenden Nothilfe-Empfängern, die von acht Franken pro Tag leben müssen, geholfen werden.

Gemäss Mitteilung soll mit den solidarischen Weihnachten der Austausch, das Geben und Nehmen zwischen den St. Gallerinnen und St. Gallern, gefördert werden. Der solidarische Weihnachtsbaum solle eine ruhige Insel im Einkaufsstress sein, wo man kostenlos etwas erhält und ins Gespräch kommen könne, schreibt das Solidaritätsnetz. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.