Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STV St. Gallen peilt Aufstiege an

VolleyballFür die Fanionteams des STV St. Gallen Volleyball gilt es ab morgen ernst. Bei den Männern startet die Meisterschaft mit dem Spiel gegen die Appenzeller Bären, die vergangene Saison die 2. Liga dominiert haben. Das erste Team der Frauen empfängt zum Auftakt die Volleyballerinnen von KJS Schaffhausen. Beide Spiele finden in der Sporthalle Schönenwegen statt. Die Männer beginnen um 14 Uhr und die Frauen um 16 Uhr. Und für beide St. Galler Teams ist das Ziel dieser Saison definiert: Sie wollen mit den neuen Trainern um den Aufstieg in die 1. Liga spielen.

Der Auftakt in die Saison ist mit je zwei gewonnen Cup-Spielen für beide Teams gelungen. Die Männer, neu mit Spielertrainer Adrian Schläpfer, der unter anderem neun Jahre bei Volley Amriswil in der NLA und acht Jahre in der Schweizer Nationalmannschaft gespielt hat, konnten sich bereits gegen Frauenfeld und die Appenzeller Bären deutlich durchsetzen. Immerhin waren diese beiden Teams in der vergangenen Saison auf Platz eins und zwei der 2. Liga klassiert. Die Frauen sind mit ihrem neuen Trainer Swen Mallschützke ebenfalls erfolgreich in den Cup gestartet. Nun heisst es, diesen Schwung in die Meisterschaft mitzunehmen. (ren)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.