Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Stutz um Stutz» durch die Stadt

Sozialexperiment Die Stadt St. Gallen dient dem Schweizer Fernsehen (SRF) als Schauplatz für ein soziales Experiment: «Stutz um Stutz» heisst die vierteilige Serie, deren erste Folge heute Donnerstag, 21.05 Uhr, auf SRF 1 ausgestrahlt wird. Vier Protagonisten müssen sich fünf Tage lang mit 100 Franken Budget in einer fremden Stadt zurechtfinden. Die Teilnehmer sollen einen Schlafplatz finden, Essen beschaffen und Geld sammeln. Wer am Ende am meisten Geld sammeln konnte, gewinnt auch jenes der anderen Mitspieler. Das Sozialexperiment geht der Frage nach, wie Schweizer Bürger mit Fremden umgehen, die Unterstützung brauchen. Ebenso soll gezeigt werden, wie die Protagonisten mit der fehlenden Sicherheit umgehen. (pd/zwm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.