«Stützpunkt in Rorschach lag ungünstig»

Die Ambulanz von Rorschach wurde kürzlich zum neuen Stützpunkt Rheineck verlegt, der von der VGS medicals AG als privater Kooperationspartner der «Rettung St. Gallen» geführt wird. Für die Rorschacher sind die Veränderungen nicht dramatisch, sagt Joachim Krump, operativer Leiter Rettung St. Gallen.

Drucken
Teilen
Joachim Krump Operativer Leiter bei der Rettung St. Gallen (Bild: pd)

Joachim Krump Operativer Leiter bei der Rettung St. Gallen (Bild: pd)

Die Ambulanz von Rorschach wurde kürzlich zum neuen Stützpunkt Rheineck verlegt, der von der VGS medicals AG als privater Kooperationspartner der «Rettung St. Gallen» geführt wird. Für die Rorschacher sind die Veränderungen nicht dramatisch, sagt Joachim Krump, operativer Leiter Rettung St. Gallen.

Die Ambulanz wurde vom dichtbesiedelten Rorschach nach Rheineck verlegt. Wieso?

Die Verlagerung des Stützpunktes dient der Einhaltung des geänderten kantonalen Leistungsauftrages, der als Ziel vorgibt, 90 Prozent der Bevölkerung bei einem lebensbedrohlichen Notfall in 15 Minuten erreichen zu können. Deshalb ist der neue Standort gewählt worden.

Müssen die Rorschacher nun länger auf die Ambulanz warten?

Die ganz schnellen Einsätze sind nicht mehr möglich. Jedoch können die Notfallorte in Rorschach wie vorgegeben innerhalb von 15 Minuten erreicht werden. In der gesamten Region verbessert sich die Quote der Einsätze, bei welcher die Hilfsfrist eingehalten werden kann, wesentlich.

Was sind die Vorteile vom Standort Rheineck?

Wir haben direkten Anschluss an die Autobahn. So können wir Teile in Rorschacherberg schneller erreichen als vorher von Rorschach aus. Der Stützpunkt in Rorschach lag verkehrstechnisch gesehen eher ungünstig.

Rheineck ist nur eine Übergangslösung. Der Stützpunkt soll einmal in Buriet sein. Wieso hat man bis dahin nicht den Standort Rorschach beibehalten?

Wir müssen die kantonalen Vorgaben jetzt erfüllen und nicht erst in zwei Jahren. Mit dem Stützpunkt in Rorschach hätten wir nicht 90 Prozent der Bevölkerung zeitgerecht erreichen können. (ren)