Streit über Kindererziehung

Massiv in die Haare geraten ist sich am Sonntag in St. Gallen ein Ehepaar aus der Dominikanischen Republik. Auslöser für den Streit, den Stadtpolizisten schlichten mussten, waren unterschiedliche Auffassungen über die Erziehung der drei Kinder des Paars.

Merken
Drucken
Teilen

Massiv in die Haare geraten ist sich am Sonntag in St. Gallen ein Ehepaar aus der Dominikanischen Republik. Auslöser für den Streit, den Stadtpolizisten schlichten mussten, waren unterschiedliche Auffassungen über die Erziehung der drei Kinder des Paars. Nach dem Streit verliess der Mann gemäss Polizeimeldung freiwillig die gemeinsame Wohnung. Er wird die nächsten Tage auswärts verbringen.

Dienstverweigerer festgenommen

Am Sonntag, gegen 16 Uhr, haben Stadtpolizisten einen 21-Jährigen festgenommen. Der Schweizer war auf der Rorschacher Strasse kontrolliert worden. Dabei wurde festgestellt, dass er wegen Dienstverweigerung ausgeschrieben war. Zudem führte er illegale Partydrogen in Tablettenform mit sich. Wegen des Drogenbesitzes muss er jetzt gemäss gestriger Polizeimeldung mit einer Anzeige rechnen.