Strasse zwischen Winkeln und Herisau gesperrt

Übermorgen Sonntag werden auf der Appenzellerstrasse und der Heinrichsbadstrasse zwischen St. Gallen-Winkeln und Herisau Deckbelagsarbeiten ausgeführt, wie die Staatskanzlei St. Gallen gestern mitteilte.

Drucken
Teilen

Übermorgen Sonntag werden auf der Appenzellerstrasse und der Heinrichsbadstrasse zwischen St. Gallen-Winkeln und Herisau Deckbelagsarbeiten ausgeführt, wie die Staatskanzlei St. Gallen gestern mitteilte.

Damit die Arbeiten an der sonst stark frequentierten Strasse ausgeführt werden können, muss sie von Samstag, 22 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wird grossräumig umgeleitet. Dennoch sei mit Behinderungen zu rechnen, schreibt die Staatskanzlei. Der Deckbelag wird auf beiden Strassenseiten in einem Arbeitsgang über die gesamte Strassenbreite eingebaut.

Die Umleitung von St. Gallen-Winkeln nach Herisau und in der entgegengesetzten Richtung erfolgt über Gossau. Auch in der Stadt Gossau werden Rückstaus erwartet. Im Communiqué heisst es, das Tiefbauamt und die beauftragte Strassenbaufirma würden alles daran setzen, die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu beschränken. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Im Moment wird für Sonntag trockenes Wetter vorhergesagt. Bei schlechter Witterung werden die Arbeiten um eine Woche verschoben auf Sonntag, 4. September. (pd/dwi)