Strasse gesperrt in Mörschwil

MÖRSCHWIL. Das kantonale Tiefbauamt erneuert an der Rorschacherstrasse in Mörschwil im Abschnitt Riederenstrasse bis zur Einmündung Moag die Deckschicht. Ab diesem Samstag, 16.

Drucken
Teilen

MÖRSCHWIL. Das kantonale Tiefbauamt erneuert an der Rorschacherstrasse in Mörschwil im Abschnitt Riederenstrasse bis zur Einmündung Moag die Deckschicht. Ab diesem Samstag, 16. Juli, 5 Uhr, muss daher die Rorschacherstrasse ab der Riederenstrasse bis zur Schulstrasse während 24 Stunden für sämtlichen Verkehr gesperrt werden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Während der Vollsperrung wird der Durchgangsverkehr St. Gallen–Tübach in beiden Richtungen über die St. Galler- beziehungsweise Schulstrasse umgeleitet. Die Umleitungen werden signalisiert. Die Gehwege seien von der Sanierung nicht betroffen und bleiben gemäss Mitteilung immer benutzbar. Von der Strassensperrung ebenfalls nicht tangiert sind die Fahrpläne der PostAuto Schweiz AG und der VBSG, wie der Kanton weiter mitteilt. (pd/ad)