ST.GALLEN: St.Galler Hauptbahnhof mit neuem Reisezentrum

Bei der Umgestaltung des St.Galler Hauptbahnhofs ist eine weitere Etappe abgeschlossen: Die SBB wird am Mittwochabend ihr neues Reisezentrum eröffnen.

Drucken
Teilen
Das neue SBB Reisezentrum ist eröffnet. Rund 80'000 Reisende nutzen täglich den St.Galler Hauptbahnhof. (Bild: Benjamin Manser (Benjamin Manser))

Das neue SBB Reisezentrum ist eröffnet. Rund 80'000 Reisende nutzen täglich den St.Galler Hauptbahnhof. (Bild: Benjamin Manser (Benjamin Manser))

Nach einem achtmonatigen Umbau werden am Donnerstag im Innern des Bahnhofsgebäudes die für 4,8 Mio. Franken erneuerten Kundenschalter in Betrieb genommen.

Eingeführt wird ein Nummernsystem, das den Zugang zu den acht Schaltern reguliert. In Stosszeiten stehe eine «Empfangsperson» für Kurzauskünfte zur Verfügung, teilte die SBB am Mittwoch mit. Das neue Reisezentrum wird durch eine Zone mit Warteraum, Billett− und Geldautomaten sowie vier Geschäften ergänzt.

SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
21 Bilder
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)
SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)

SBB Reisezentrum (Bild: Benjamin Manser)


Arbeiten bis Herbst 2018
Rund 80'000 Reisende nutzen täglich den St. Galler Hauptbahnhof. Die erwartete Zunahme hätte die Infrastruktur an ihre Kapazitätsgrenzen gebracht. Deshalb war eine Modernisierung notwendig.

Die Arbeiten, zu denen auch die Neugestaltung des Bahnhofplatzes durch die Stadt St. Gallen gehört, sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Bis im Herbst 2018 wird nun noch die Rathausunterführung und die Ankunftshalle ausgebaut.

Der Umbau kostet insgesamt 78 Millionen Franken. Daran beteiligt sich die Stadt St. Gallen mit 22 Millionen. (sda)