ST.GALLEN: Silvester: Feuerwerkverbot auf dem Klosterplatz

Hunderte versammeln sich jedes Jahr auf dem St.Galler Klosterplatz um den Jahreswechsel zu feiern. Aus Sicherheitsgründen ist das Abbrennen von Feuerwerk auch in diesem Jahr verboten.

Drucken
Teilen
Feiern ja, Feuerwerk nein, gilt auch an diesem Silvester auf dem Klosterplatz. (Bild: Benjamin Manser)

Feiern ja, Feuerwerk nein, gilt auch an diesem Silvester auf dem Klosterplatz. (Bild: Benjamin Manser)

"Das Risiko für Unfälle und Brände ist zu gross", schreibt die St.Galler Staatskanzlei in einer Medienmitteilung. Feuerwerk und Knallkörper sind für die kostbaren Bauten des Unesco-Weltkulturerbes zu dem eine grosse Gefahr. "Die Bevölkerung wird gebeten, Raketen, Vulkane, Knaller und ähnliches gar nicht erst mitzunehmen", so die Staatskanzlei weiter. (pd/red.)