St.Gallen mit Anstieg leicht über dem Schweizer Mittelwert

ST.GALLEN. Die Krankenkassenprämien steigen 2013 im Kanton St.Gallen leicht stärker an als im nationalen Durchschnitt. Ein Erwachsener muss im St.Gallischen im kommenden Jahr im Monat für die Grundversicherung bei einer Franchise von 300 Franken 350.10 Franken bezahlen.

Drucken
Teilen

Das ist ein Anstieg von 1,8 Prozent oder 6 Franken im Monat. Bei den jungen Erwachsenen im Alter von 19 bis 25 Jahren beträgt die Zunahme der Prämie für die Grundversicherung 3,5 Prozent oder knapp 11 Franken im Monat.

Die Krankenkassenprämie für Kinder sinkt im Kanton St.Gallen um 1,8 Prozent; dieser Rückgang ist höher als im Schweizer Mittel. Ein Kind kostet im Kanton St.Gallen im kommenden Jahr 82.29 Franken oder gut 70 Rappen weniger im Monat als heute.

Die Krankenkassenprämien für 2013 gab das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag in Bern bekannt. Im Durchschnitt steigen die Krankenkassenprämien in der Schweiz bei den Erwachsenen um 1,5 Prozent an. (sda)