Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Keine Einsprachen gegen «Brauwerk 1779»

Bald beginnen die Umbauarbeiten für das «Brauwerk 1779». Gegen das Baugesuch von Schützengarten sind keine Einsprachen eingegangen. Die Eröffnung ist im Oktober oder November geplant.
Noch hängt am «Dufour» die alte Beschriftung. (Bild: Hanspeter Schiess)

Noch hängt am «Dufour» die alte Beschriftung. (Bild: Hanspeter Schiess)

Das ehemalige Restaurant Dufour wird bald in den St.Galler Geschichtsbüchern verschwinden. Im auffälligen Eckhaus an der Bahnhofstrasse 19 plant Schützengarten einen neuen Treffpunkt für Bierliebhaber. Bis das «Brauwerk 1779» eröffnet werden kann, stehen jedoch noch einige grosse Umbauarbeiten an. So wird im hinteren Teil beispielsweise eine offene und für die Gäste einsehbare Kleinbrauerei mit Kupferkessel für 500 Liter Bier pro Sud eingebaut. Aber auch das Restaurant selber erhält ein neues Gesicht. Deshalb reichte Schützengarten ein Baugesuch ein. Nun ist die Einsprachfrist abgelaufen. «Es sind keine Einsprachen eingegangen», sagt Josef Zweifel, Finanzdirektor bei Schützengarten.

Eröffnung im Oktober oder November

Schützengarten befindet sich mit ihrem jüngsten Projekt also im Zeitplan. Die ersten Arbeiten beginnen bereits im März. «Mit den grösseren Änderungen wollen wir im April starten», sagt Zweifel. Denn momentan stehe das ehemalige Restaurant Dufour leer und werde nicht genutzt. Verlaufen die Umbauarbeiten ohne grössere Überraschengen, wird das «Brauwerk 1779» im Oktober oder November eröffnet. Noch kein Baugesuch hat Schützengarten für die geplante Gartenwirtschaft im Bahnhofpärkli eingereicht. «Noch immer ist unklar, wie die Gartenwirtschaft im Detail aussehen und betrieben werden soll», sagt Zweifel. Zusammen mit dem neuen Pächter – es gibt mehrere Kandidaten – sollen diese Fragen geklärt werden. Das Baugesuch werde dann aufgelegt.

Christoph Renn

christoph.renn

@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.