Steuergeld-Komitee macht trotzdem weiter

Das «Komitee für verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern» nimmt laut Mitteilung zur Kenntnis, dass das neue Naturmuseum von den städtischen Stimmberechtigten am Sonntag «recht deutlich» gutgeheissen worden ist. Es respektiere diesen Volksentscheid.

Drucken
Teilen

Das «Komitee für verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern» nimmt laut Mitteilung zur Kenntnis, dass das neue Naturmuseum von den städtischen Stimmberechtigten am Sonntag «recht deutlich» gutgeheissen worden ist. Es respektiere diesen Volksentscheid.

Das Komitee um SVP-Kantonsrat Karl Güntzel hatte sich im Vorfeld des städtischen Urnengangs für ein Nein zur Museumsvorlage stark gemacht. Und es hält auch nach dem Volksentscheid an seinen Argumenten fest: Der Ausgang der Abstimmung sei bedauerlich. Dies, weil die Folgekosten des Museumsausbaus letztlich eine Steuerfusserhöhung in der Stadt zur Folge haben würden.

Das «Komitee für verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern» will jetzt weiterhin Investitionsprojekte im ganzen Kanton St. Gallen auf ihre Notwendigkeit und ihre Folgekosten prüfen. Es will, wenn aus seiner Sicht angezeigt, auch öffentlich dazu Stellung nehmen. (pd/vre)

Aktuelle Nachrichten